michael dorrmann
historiker | ausstellungskurator

 

AUSSTELLUNGEN PUBLIKATIONEN VITA KONTAKT START

 

 

1968 Geboren in München | 1989–1994 Studium Neuere und Neueste Geschichte an der LMU München, der FU Berlin und der HU Berlin | 1990–1993 Mitarbeit an mehreren Ausstellungsprojekten des Deutschen Historischen Museums Berlin | 1994 Magister Artium | 1995 Wissenschaftliche Mitarbeit am Ausstellungsprojekt Das große Sterben | 1996–1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtswissenschaften der HU Berlin | 1997–1999 Kurator der Ausstellung Wege nach Weimar | 2000–2001 Stipendiat der Gerda Henkel Stiftung | 2001 Promotion | 2002–2003 Kurator der Ausstellung „Dem Deutschen Volke“ | 2004 Raumautor für die Ausstellung „Schauplatz vernünftiger Menschen“ | 2004–2006 Edition der Briefe von Theodor Heuss der Jahre 1918–1933 | 2006–2007 Kurator der Ausstellung Schlaf und Traum | 2007–2009 Kurator der Ausstellung Raub und Restitution | 2010–2015 Leiter des Bereichs Ausstellungen / Sammlung bei der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung | seit September 2015 Projektleiter für die Neue Dauerausstellung des Jüdischen Museums Berlin.

toll080916dorrmann1
Bottom
AUSSTELLUNGEN KONTAKT